Zum Inhalt springen

Verbandsjugendorchester schnuppert Highlandluft

September 11, 2012
Irland-Tournee 2012

Endlich ist es soweit – das VJO Hochrhein wird zum Abschluss der diesjährigen Irlandreise, welche vom 25.08. – 08.09. stattgefunden hat, insgesamt vier Abschlusskonzerte geben. Die Abschlusskonzerte werden von irischen Eindrücken geprägt sein, welche die jungen Musiker im durchschnittlichen Alter von 18 Jahren auf ihrer zweiwöchigen Reise durch Irland und Wales gesammelt haben.

Zu den folgenden 4 Konzerten laden wir ganz herzlich ein – Mitglieder von pro VJO e.V. bekommen selbstverständlich entsprechende Freikarten:

  • Samstag, 15.09.2012 um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Eggingen
  • Sonntag, 16.09.2012 um 11.00 Uhr in Rheinfelden im Vacono Dome
  • Sonntag, 16.09. um 17.00 Uhr in der Kirche in Schliengen
  • Samstag, 22.09.2012 um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Görwihl

Zuerst ging es mit dem Bus quer durch Frankreich und Großbritannien bis zur Westküste Irlands, wo sie sich eine Woche lang in einem Internat in Galway aufgehalten haben und dort die Menschen mitsamt ihrer Kultur kennengelernt haben. Vorbei an den „Cliffs of Moher“ ging es über Ennis nach Kilkenny. Dort gab es natürlich auch einige Programmpunkte: großes Barbecue, Irische Schlösser, die Irische Kultur sowie die Stadt. Die letzten Tage hat sich das VJO in Presteigne (Wales) aufgehalten, dort wiederum in Gastfamilien die ihnen die walisische Kultur nahegebracht haben und den schottischen „Ceilidh“-Tanz vorgeführt haben.

Die Musiker freuen sich schon sehr darauf, Sie an den musikalischen und kulturellen Eindrücken teilhaben zu lassen und starten an den Abschlusskonzerten wieder mit vollem Elan für Sie durch. Das Programm, welches unser Dirigent Julian Gibbons mit einzelnen Musikern zusammengestellt hat ist vielseitig, abwechslungsreich und anspruchsvoll zugleich.

Zur Konzerteröffnung wird das Orchester das Stück „Festivo“ von Edward Gregson, ein rhythmisches, mit Soli gespicktes Werk zum Besten geben. Auf „Capriccio“ von Gustav Holst, welches von einem gesangvollen Alt-Saxophon Solo eingeleitet wird, folgt ein mystisches Meisterwerk von Bert Appermont. „Saga Candida“ 7 Eindrücke einer Hexenjagd. Eindrucksvolle Melodien sowie Mönchsgesang, der für Gänsehautfeeling sorgt, sind garantiert. Eines der Highlights sind mit Sicherheit die berühmten Klänge von „Star Wars“, komponiert von John Williams. Damit beweist sich das Orchester auch in der gehobenen Filmmusikszene.

„Danzón No. 2“ ist eine Art eigens ernannte Nationalhymne der Mexikaner und stammt aus der Feder von Artur Marquez. Ruhige, träumerische Passagen werden hier gesangvoll von der Solo-Klarinette vorgetragen. Dieses Hauptthema wird durch furiose und technisch anspruchsvolle Einwürfe immer wieder unterbrochen. Mit diesem Meisterwerk der klassischen Musik beendet das VJO sein Konzertprogramm.

Eintritt ohne Ermäßigung 8 €, mit Ermäßigung 5€. Für das Konzert in Rheinfelden ist der Eintritt frei.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: